Leseprobe: Buch gegen Kopfschmerz

Buch gegen KopfschmerzHier ein kleiner Einblick in mein Buch gegen Kopfschmerz: Mit der Macht der “4 Schritte” Kopfschmerzen besiegen

Als sogenannter Schmerzquerdenker habe ich dieses Buch gegen Kopfschmerz geschrieben, um vielen verzweifelten Menschen eine Hilfe zu geben im Kampf gegen Kopfschmerzen.  “Mit der Macht der ‘4 Schritte’ Kopfschmerzen besiegen” lautet das Buch von Alexander Reichl. Es ist ab sofort im Buchhandel und unter Amazon erhältlich ist.

Ich zeige im Buch gegen Kopfschmerz auf, wie man aus dem Teufelskreis Kopfschmerzen-Tabletten-Kopfschmerzen, der letztendlich zu Abhängigkeit und Nebenwirkungen führt, herauskommen kann. Ich setze bei meinen “4 Schritten” oder Säulen auf die Macht des Geistes, die Macht der Energiesteigerung, die Macht der Ernährung und die Macht der Bewegung. Nachfolgend ein kleiner Auszug aus dem Buch.

Vorwort: 

Es hämmert und dröhnt im Kopf – es ist kaum auszuhalten. Konzentration auf die Arbeit – Fehlanzeige. Der Griff zur Tablette – in Deutschland, fast schon Routine. Kopfschmerzen zählen zu den großen Volkskrankheiten in Deutschland: zwei von drei Erwachsenen leiden regelmäßig darunter. Jetzt gibt es von Alexander Reichl, Physiotherapeut und Leiter des Vital-Zentrums in Neumarkt, endlich ein Online Programm, namens CellBalance, um starke chronische Kopfschmerzen schnell zu besiegen. Und dies alles ohne Nebenwirkungen und auf natürlichen Wegen. In diesem Buch geht es um die Macht der „4 Schritte“ – nämlich die Macht der Denkweise, der Energiesteigerung, der richtigen Ernährung und Bewegung. Aufgezeigt werden Möglich­keiten, um Kopfschmerzen in den Griff zu bekommen bzw. Ruhe im Kopf wiederherzustellen.

Kopfschmerzen – wer kennt sie nicht?

Oft ist es ein ständiges Ziehen, Pochen oder Hämmern im Kopf und Kopfschmerzen können extrem unangenehm im Alltag werden bis hin zu Lähmung jeglicher Aktivitäten, wenn es sich um Migräne handelt. Als häufigste Ursache gelten Spannungskopfschmerzen und Migräne.

Um Kopfschmerzen wirklich in den Griff zu bekommen habe ich herausgefunden, dass es 7 wesentliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gesundung bzw. Behandlung gibt, die alle mit der mentalen Einstellung in uns zu tun haben. Bei unseren Behandlungen in der Physiopraxis achten wir darauf, dass diese Voraussetzungen dem Klienten bewusst werden und ins tägliche Leben umgesetzt werden.

In meiner 40-jährigen Laufbahn als ganzheitlicher Physiotherapeut hatte es lange gedauert, bis mir selber bewusst geworden ist, wie anstrengend es war ohne diese Voraussetzungen zu arbeiten. Manchmal macht man etwas automatisch, dann ist es auch leichter jemandem zu helfen. Aber oft eben nicht, es ist dann so, als wenn man gegen eine Wand arbeitet. Wenn die 7 Voraussetzungen umgesetzt werden, dann ist es, als ob sich eine Tür öffnet – eine Tür zur Macht der 4 Schritte. Die Voraussetzungen eignen sich natürlich besonders als Hilfe zur Selbsthilfe.

Warum habe ich dieses Buch gegen Kopfschmerz geschrieben?

Motivation dazu ist meine eigene Leidensgeschichte. Vor über 20 Jahren hatte ich selbst fürchterliche Kopf- und Nackenschmerzen. Die Diagnose lautete damals „Spinalkanal-Einengung“ in der Halswirbelsäule. Jegliche Anstrengung und körperliche Belastung löste bei mir stechenden Kopfschmerz aus, so dass ich fast meinen Beruf als Physiotherapeut nicht mehr ausüben konnte. Wer sich damit auskennt, weiß, dass die Schulmedizin als Mittel der Wahl nur eine Operation in der Halswirbelsäule kennt. Die Schmerzen waren wirklich heftig und ich hatte keine wirkliche Besserung in Sicht. Psychisch gesehen, war ich durch die dauernden Kopfschmerzen auch am Boden. Ich war kaum mehr arbeitsfähig, weil jede Bewegung im Kopf schmerzte. Eine Operation an der Halswirbelsäule wollte ich aber auch nicht machen lassen.

Irgendwann besann ich mich auf meine Fähigkeiten als Physiotherapeut und Kinesiologe und fasste den Entschluss etwas an meinen Zustand zu ändern, um meine Selbstheilungskräfte anzukurbeln. Ich kann also genau nachvollziehen, wie es Menschen mit chronischen Kopfschmerzen im täglichen Leben geht. So weiß ich, wovon ich im Folgenden schreibe und was ich anderen Menschen weiter empfehlen kann.

Wie ist es weitergegangen? Ich bin bis heute nicht operiert! Und habe keine Schmerzen mehr, trotz 3 Bandscheibenvorwölbungen in der Halswirbelsäule. Selbst die Spinalkanaleinengung löste sich auf und natürlich auch die Kopfschmerzen. In meinem speziellen Fall musste ich Geduld haben, denn die Schmerzfreiheit erreichte ich erst nach vielen Monaten.

Wie habe ich es geschafft schmerzfrei zu werden und was habe ich gemacht? Nun, darüber handelt dieses Buch gegen Kopfschmerzen bzw. die Macht der 4 Ebenen und ihr Wirkprozess.

Für wen ist dieses Buch gegen Kopfschmerz?

Dieses Buch ist für den persönlichen Gebrauch für jene Menschen bestimmt, die neue Wege im Umgang mit ihren Kopfschmerzen beschreiten möchten. Es ersetzt keinesfalls den Arzt oder medizinische Betreuung. Kein Teil des Inhaltes präsentiert direkt oder indirekt irgendeine Diagnose oder eine Verschreibung, auch wenn Zusammenhänge mit Krankheiten aufgezeigt werden. Es wird nicht diagnostiziert und auch kein Hinweis auf Behandlungen von Beschwerden oder Krankheiten gegeben. Es wird auch nicht versucht, Menschen von Ärzten, Medikamenten, Operationen oder den Fähigkeiten professioneller Gesundheitshelfer fern zu halten, wenn diese gebraucht werden.

Das Buch beschäftigt sich ausschließlich mit Grundlagen der Philosophie und der Alternativheilkunde, die nicht Teil des schulmedizinischen Modells sind

Jeder Leser trägt selbst die Verantwortung für die Nutzung und Umsetzung der vorgestellten Informationen. Eine Haftung für Fehler und daraus resultierende Folgen ist ausgeschlossen.

Mit dem Wissen aus diesem Buch kannst Du den Grundstein legen für einen freien, klaren und unbeschwerten Kopf!

Alexander Reichl

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertung(en))
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*